Unterricht

Der Treffpunkt des Golfschlägers mit dem Golfball entscheidet über Richtung und Länge. Trotzdem halten sich erfahrungsgemäß sehr viele Golfspieler mit Trainingsideen auf, die nicht direkt den Ballflug verbessern. Und da kein Mensch Zeit hat seinen Schwung von A-Z irgendeiner Lehrmeinung anzupassen, scheitern viele Spieler. Mein Fokus liegt daher auf dem Wesentlichen, deinem Treffmoment.

 

Zuerst wird dein Ballkontakt analysiert. Mit bloßem Auge ist dies nur eingeschränkt möglich. Dafür braucht man Videoaufnahmen sowie Messungen des Golfschlägers und Balls, die uns objektive Daten liefern.

 

Mit diesen Fakten können wir nun starten und einen individuellen Trainingsplan für dich erstellen. Verlass dich auf meine Erfahrung aus über eine Million Golfschlägen, die ich in meiner Trainerzeit gesehen habe und buche dein Training noch heute. 



Video

Seit über 20 Jahren haben wir die Möglichkeit den Golfschwung auch in Zeitlupe mit scharfen Bildern computerunterstützt zu analysieren. Aufgrund meiner Standorte hatte ich das Glück von Anfang an diese Technik zu nutzen und vertraue auch heute noch auf das System der Firma Scope Systems mit einem dualen Kamerasystem.

Radar

Einige Jahre später gab es die nächste Revolution im Golftraining. Mithilfe von Radargeräten wurden Schläger und Ball verfolgt. Die daraus entstandenen Daten haben die ein oder andere Theorie im Golf nicht mehr haltbar gemacht.

 

 

Teste jetzt den neuen Trackman 4!

Trainingshilfen

Um die Trainingsaufgaben umzusetzen nutzen wir gerne Hilfsmittel. Diese helfen dem Spieler besser und schneller ein neues Gefühl zu entwickeln. Im Einsatz sind u.a. Tools von PlaneSwing, LogicalGolf und SuperSpeedGolf.